Arf again

Unter Zappa-Fans ist das eine kleine Sensation: Es gibt Neues! Da hat wer entdeckt, dass eine neue CD des Meisters erschienen ist, worauf ich wiederum beim hochverdienten Perlentaucher gestoßen bin. Gut, die Erkenntnis, dass Zappa was mit Jazz zu tun hatte, ist dem eingefleischten „hardcore-fanatic“ wahrlich nix neues: Allein die Besetzung etlicher Bands belegt: Hier hatte der Jazz ein neues Zuhause – unabhängig von seinem legendären und viel zitierten Spruch „Jazz is not dead, it just smells funny“.

Auf der nun veröffentlichten Aufnahme jedenfalls soll „Aldi“ (so riefen jedenfalls die Zuhörer beim Franfurter Jazzfastival vor vielen Jahren) Al DiMeola einen beeindruckenden Beitrag leisten. Einerseits eine kleine Sensation, andererseits dann doch keine wirkliche Überraschung, wenn der Kenner die Besetzungen von Zappa-Bands durchgeht. Aber natürlich bin ich sofort im Kauf-Modus und total gespannt, wie sich das anhören wird.