Das Auge tränt ...

Der Bildschirm, an dem das Standbein noch immer steckt, weil es sich nicht mehr lösen läßt, was ziemlich blöd aussieht, und damit total gut zum restlichen Ensemble des Innendesigns passt, ist wahrscheinlich nicht der Beste. Das Auge tränt nach jedem Rennen. Ja, okay, inzwischen habe ich den ersten Sieg eingefahren (im Anfänger-Modus, also ist das nicht sooooo wahnsinnig weltbewegend für den Rest der Menschheit), aber das ist eher nebensächlich.

Der Punkt ist, dass er der Schwachpunkt ist: Zu weit weg und nicht gut genug. Monitor und Befestigung. Hm. Das kostet.

Wie überhaupt alles kostet. Ja, das einzige, was mir momentan schmeckt, sind Steaks. Die kosten. 

Ich denke, also crém’ ich. Mein Verbrauch an Creme ist um etwa den Faktor 1.000 gestiegen. Excipial® für die Hände und Bepanthol® für den Rest sind die Mittel der Wahl. Und jeweils reichlich, denn eine der Nebenwirkungen von Chemo? Krebs? Dem blöden Profanen? – ist eine so dermaßen trockene Haut, dass jeder Pubertierende begeistert wäre. Tja, Jungs, die Chancen sind  –  wie immer  – ungleich verteilt.

Gut den Heilpraktiker müssen wir eh’ zahlen, das ist klar. Soll aber "im Rahmen" sein. Wie immer die Rahmen von Leuten aussehen mögen, die so formulieren. Auch die Tees, die er wohl besorgt (er sitzt an den Quellen) und Pillen. In erster Linie Selen®. Oder Paranüsse. Der Wirkstoff in der Bio-Öko-Fairetrade-Pille aber besser dosierbar …

Und dann die Pilze! Dazu gibt’s dann noch eine schöne Nachhaltigkeit- und Naturrede, die an mir vorbeirauscht. Mich interessiert nur das Ergebnis. Und wenn es hilft?!

An der Stelle bin ich dann kein Stück besser als der Idiot, der anderen Scharlatanen hinterherläuft, wenn sie nur Heilung oder doch Linderung versprechen, glaubhaft möglichst natürlich. In dem Fall war’s mal wieder die berühmte „Mundpropaganda“: Eine Kollegin meiner lieber Freundin hatte den verpetzt – der hätte schon geholfen und die Kosten dafür eben „im Rahmen“.

Ja, Pilze. Drei verschiedene oder vier, aus denen dann ein wahrscheinlich seltsam riechender Tee gebraut wird. Und wie seltsam der oder die jeweils schmecken werden? Ich bin ja mal gespannt.