Palliatives Blogging

Der ein oder andere liest das das hier doch – und für die mach’ ich weiter. Unabhängig davon, wie seltsam mir das mitunter vorkommt: Medizinisch dem Tod schon verschrieben (genau das heißt „Palliativ“ für arme: Für den Abdecker frei gegeben, von uns schon aufgegeben, o.s.ä.). 

Das Hauptproblem bleibt: Übelkeit, Erbrechen, Würgen. Was mich am Essen hindert und der Schwächung Vorschub leistet. Wenn Das gelöst sein werden sollte, wäre schon ein großer Schritt geschafft. Bis dahin bleibt nur Flüssignahrung – wenn ich sie denn runterbringen würde.