Rennen woanders

DSC01373.JPG

Leider bin ich immer noch nicht zu meinem Körpertraining im Sitzen gekommen: Kein Rennen auf Grand Turismo Sport, Project: Cars 2 oder Assetto Corse. Bin schlicht nicht dazu gekommen. War den ganzen Tag (na, ja, fast) auf den Beinen!

In der oberbayerischen Schotterebene vor München ist das nicht so schwer: Keine Berge, Hügel, Täler, Flüsse; nur Kieselsteinebene oder so ähnlich. Da kann ich gut gehen. Rezepte besorgen, Erledigungen erledigen. Lotto spielen.

Ich hör’ schon die Frage: „Was braucht DER denn noch beispielshalber 82 Millionen Euro aus dem Eurolotto-Jackpot?“ Tja, Freunde, ich will’s noch krachen lassen in der Zeit, die mir noch bleibt. Schmiede schon Pläne, entwerfe Routen. Einen Sportwagen will ich über eine Rennstrecke prügeln z.B. . Oder noch mal Barcelona und Hongkong heimsuchen. Da fällt mir noch einiges ein …

Falls also jemand mehr als gute Wünsche zu bieten hat (für die ich mir nix kaufen kann): Es werden Geld- wie Sachspenden entgegengenommen! Schnaps, Drogen, Steaks (je höher die Qualität, desto besser! Also keine Scheu: Ist nicht Wagyu-Rind grad im Angebot? Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Der Wettbewerb hat begonnen, Freunde!