TV

DSC01413.JPG

Es gibt die Zeit, in der man durchaus für schlichte Genüsse empfänglich ist: Das TV-Programm ist zu manchen Uhrzeiten so schlicht, dass ich mich wundere, wer sich das im Normalzustand reingreift. Ich mein: Bei mir grad – kein Wunder. Aber normal?

Geräusch, Bewegung, Ansprache, das reicht schon. Oder? Könnte natürlich auch Musik hören.Aber dazu müsste ich aufstehen. Und heute mache ich das eher selten.

Ich kann natürlich auch 3Sat gucken und „Nano“ dort und mir erklären lassen, dass Paracetamol® nicht ungefährlich für Schwangere sein könnte. Hilft mir jetzt konkret nicht, aber …

Wie ich mich heute fühle? Wie Boris Becker aussieht.

Mark Selby sieht übrigens wieder erschütternd gut aus, wie er auf Europsport die Snooker-Bälle versenkt. Präzise und elegant. Aber sein Gegner, Chinese, spielt auch gut ...